Am Sams­tag, 26. März, gab es für Horst Gies und Petra Schnei­der allen Grund zur Freu­de: Nick Falk­ner aus dem Kreis Ahr­wei­ler wur­de in den Lan­des­vor­stand der CDU Rhein­land-Pfalz gewählt. Somit wird der AW-Kreis auch in Zukunft im Vor­stand ver­tre­ten sein. „Ich bin sehr zufrie­den mit der Wahl“, so Schnei­der. „Mit Nick Falk­ner haben wir einen kom­pe­ten­ten und enga­gier­ten jun­gen Mann im Lan­des­vor­stand, der die Inter­es­sen des Kreis Ahr­wei­ler prag­ma­tisch und nach­hal­tig ver­tre­ten wird.“ Nick Falk­ner ist 29 Jah­re alt, Offi­zier der Bun­des­wehr, lang­jäh­ri­ger Kreis­vor­sit­zen­der der Jun­gen Uni­on Ahr­wei­ler und Grün­der und Lei­ter des Spen­den-Ver­teil­zen­trums Ahr­tal. “Mit Falk­ner schick­te der CDU Kreis­ver­band einen jun­gen Kan­di­da­ten ins Ren­nen, der durch sei­nen ehren­amt­li­chen Hin­ter­grund die nöti­ge Erfah­rung und das Wis­sen zur Flut­ka­ta­stro­phe mit­bringt und auf­grund sei­nes Alters den gewünsch­ten Neu­start des Lan­des­ver­ban­des ver­kör­pert,” erläu­ter­te Horst Gies.

Am Sams­tag bestand die Gele­gen­heit für Petra Schnei­der und Horst Gies den neu­en Mann im Lan­des­vor­stand auf das Herz­lichs­te zu sei­ner erfolg­rei­chen Wahl zu beglück­wün­schen. Die bei­den Land­tags­ab­ge­ord­ne­ten gra­tu­lier­ten eben­falls dem neu­en CDU-Lan­des­vor­sit­zen­den Chris­ti­an Bald­auf und dank­ten Julia Klöck­ner für ihre lang­jäh­ri­ge Arbeit als CDU-Landesspitze.